KSJ Schülercafe

Aus wiki-willebadessen.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Kickern im Cafe
Seit September 2003 betreibt die KSJ das Schülercafé Willebadessen.

Im Mittelpunkt des Schülercafés, welches vorrangig der Nachmittagsbetreuung von SchülerInnen dient, aber auch allen Anderen offensteht, die in das Konzept passen, stehen natürlich die Besucherinnen und Besucher. Und diese erwartet ein umfangreiches, attraktives Angebot: neben der Möglichkeit der Hausaufgabenbetreuung können kleine Snacks in der Küche des Cafés selbst zubereitet werden, die Jugendlichen können im Café abspannen, Musik hören, spielen, klönen oder sich einfach nur treffen, um z.B. eine Cola zu trinken. Das ist die Philosophie und vielleicht auch zugleich das Erfolgsgeheimnis des Schülercafés: die Jugendlichen können sich nach ihrem eigenen Gusto einbringen oder sich zurückziehen. All das wird akzeptiert und angenommen. So ist Jede und Jeder willkommen, sich an den zahlreichen Aktionen wie z.B. Fahrten zum Fußball, Pizzabacken, Waffelbacken, Kochen, Basteln, Billard- und Kickerturniere oder – passend zur vorweihnachtlichen Zeit – Fahrten zu Weihnachtsmärkten teilzunehmen. Aber niemand wird gezwungen, sich einzubringen. Einfach nur nach der Schule einen Treffpunkt zu haben – auch das ist okay.

Ein Zitat eines ehemaligen Praktikanten, der einen Karatekurs angeboten hatte,im Blick auf diesen Kurs und das Sportangebot, aber auch das Schülercafé insgesamt kann es vielleicht auf den Punkt bringen: „Das ist eine gute Sache. Da macht man was Sinnvolles, dass richtig Spaß macht, anstatt nur „abzuhängen“ und vielleicht zu trinken. Da kommt man gar nicht erst auf solche Ideen. Danke, dass ihr das macht!“.

KSJ-Schülercafés sind offen für alle Besucherinnen und Besucher. In Willebadessen wird dies besonders deutlich: Eine Gruppe geistig und überwiegend auch köperlich behinderter, bereits erwachsener Menschen einer Außenwohngruppe eines Heimes für Behinderte besucht regelmäßig das Schülercafé und nimmt an den Aktivitäten der Jugendlichen teil, spielt mit ihnen Tischtennis, Billard oder Gesellschaftsspiele. Auch das Sportangebot am Donnerstag wird von einigen Behinderten häufig wahrgenommen. Gleiches gilt für die in Willebadessen stetig wachsende Gruppe von Spätaussiedlern. Bleibt diese Gruppe ansonsten eher unter sich, so kommt doch eine recht stattliche Zahl Jugendlicher mit Migrationshintergrund ins Schülercafé und nimmt am Sport teil. Und in den Jahren 2005 und 2006 hat eine Mannschaft junger Spätaussiedler den KSJ-Fußballcup des Schülercafés gewonnen.

So lässt sich feststellen: in Willebadessen finden Integration und Miteinander verschiedener kultureller und sozialer Gruppen und soziales Lernen statt-und das sozusagen ganz nebenbei. Denn für die Jugendlichen ist es eine Selbstverständlichkeit, die Gruppe Behinderter in alle Aktivitäten zu integrieren und niemanden zu diskriminieren-ob behindert oder nicht behindert, ob Ur-Willebadessener oder Spätaussiedler.

Termine

  • Sommer: KSJ Fußballcup auf dem Sportplatz Borlinghausen

Ansprechpartner

Jenny Thüsen

Adresse

KSJ-Schülercafe Willebadessen
Kath. Pfarrheim St. Vitus/Erdgeschoss
Klosterstraße
34439 Willebadessen
E-Mail: team@ksj-willebadessen.de

Weblinks